.

Home  |  Links  |  Impressum  |  Kontakt  |  Video  |  Bilder | 
Rennberichte -> Deutsche Meisterschaft -> 2007 ->Rennbericht Kesseltal 2007

 

 

Platz 1 für Dieter Dieselkämper

Rennbericht vom 15/16.09.07 in Kesseltal

Bei herrlichem Wetter fand der siebte Lauf zur Deutschen Autocross-Meisterschaft im Bayrischen Kesseltal statt. Die Klasse fünf bis 1600 ccm für Spezial Crossfahrzeuge war mit 11 Startern gut besetzt. Wie bei jedem Kesseltaler Rennen gibt es Freitag Abend immer eine traditionelle Zeltparty. Am Samstag fanden dann die Freien Trainings mit anschließendem Zeitfahren statt. Die Rennstrecke befand sich in hervorragenden Zustand. Der sehr feste Lehmboden bat viel Grip an den Rädern und durch die Bahnführung gab es einige Stellen die das Überholen ermöglichten. Beim Zeitfahren fuhren wir die schnellste Zeit und das bedeutete Pole für den ersten Lauf, der auch am Samstag stattfand.

Erster Lauf und ich wählte den Startplatz in der Mitte,rechts von mir Meinzel und links Fürst. Die Ampel blitz auf rot und es geht los.Meinzel wieder mit einem Super Start und ich als zweiter hinter Meinzel und hinter mir Fürst. Sechs Runden waren zu fahren und an den Positionen sollte sich nichts ändern. Auch in der zweiten Reihe blieben die Positionen gleich. Also im ersten Lauf Platz zwei. Die Läufe zwei und drei und die Finale fanden dann am Sonntag statt. Sonntag Morgen um zehn Uhr ging es dann los mit Lauf zwei.Meinzel wählte den Startplatz innen ich in der Mitte und Fürst außen.Und dann habe ich den Start versiebt, durch das Bewässern der Strecke am Vorabend hat sie der Lehmboden so stark verdichtet, das die Reifen einen sehr guten Grip bekamen. Ich hatte beim Start ca. 1500 Umdrehungen zu wenig gedreht, so das mir beim loslassen der Kupplung die Drehzahl in den Keller viel und ich zweimal nachkuppeln musste. Den Start gewann Fürst denn Meinzel kam auch schlecht weg. Ich steckte hinter Fürst und Meinzel fest und musste mich gegen Behm sehr stark wehren. Mir blieb nichts anderes übrig als mich in den Kurven neben Meinzel zu setzen um ein wenig mehr Platz zu Behm zu bekommen, überholen war jedoch nicht möglich. In der Reihenfolge ging dann auch der zweite Lauf zu Ende.

Ab zehn Uhr hatte dann der MC Kesseltal schon viele Zuschauer an der Strecke. Dann folgte der dritte und letzte Wertungslauf mit der Startaufstellung Fürst in der Mitte, Meinzel außen und ich innen. Meinzel gewann den Start, Fürst und ich waren nebeneinander, doch Fürst drückte nach rechts rüber und mir ging die Strecke aus, ich musste auf die Bremse und mich hinter ihm einreihen. Am Bergaufstück musste ich mich dann gegen die Fahrer aus der zweiten Reihe wehren, hatte dann aber am Ende die Nase vorn. Zur Einfahrt in der scharfen S-Kurve konnte ich dann Fürst innen überholen und machte mich an die Verfolgung von Meinzel. In der vierten Runde am Ende der Bergauf Passage konnte ich Meinzel dann innen überholen und lag damit in Führung. Bis ins Ziel gab ich die Führung nicht mehr her. Meinzel viel dann 50 mtr. vor dem Ziel wegen eines gebrochenen Kreuzgelenks an der Hinterachse aus. Da ihm die Achswelle den Zündverteiler zerschlug und der Motor aus war konnte er die Ziellinie nicht mehr überqueren.

Im Finale konnte ich mir Aufgrund des Gesamtergebnisses dann den Startplatz in der ersten Reihe aussuchen. Ich wählte die mittlere Position, Meinzel stellte sich nach außen und Behringer den Startplatz rechts von mir. Am Start war dann wieder Meinzel der schnellste, ich folgte als zweiter, doch Behringer der schlechter gestartet war überholte mich sofort auf der Geraden innen. Ich folgte als dritter mit Timo Behm im Nacken. Eine Runde vor Ende des Rennens erwischte ich am Bergaufstück ein großes Loch in der Strecke das man eigentlich meiden sollte und drehte mich sofort rückwärts raus. Dabei starb mir dann der Motor ab, ich musste mit ansehen wie das komplette Feld an mir vorbei ging. Ich brachte den Motor wieder in Gang, kam aber als letzter durch das Ziel.

Dann gab es noch ein Superfinale in dem die  fünf schnellsten der lizenzsierten Fahrer und die fünf schnellsten der Fahrer ohne Lizenz gegen einander antraten. Als ich in meine Startposition fuhr, bemerkte ich das die Sonne so tief stand und meine Brille sehr zerkratzt war, das ich nicht die Startampel sah. Auch die Strecke konnte ich sehr schlecht einsehen.Ich hörte und schaute nur auf Meinzel der neben mir stand und starrte auf sein rechtes Vorderrad. Ich hörte die Motoren aufheulen und trat auch aufs Gas, aber es ging nicht los und das ein paar mal. Mein Motor hörte sich an als ob er gleich seine ganzen Teile ausspuckt. Dann endlich drehte sich das Rad von Meinzel und ich ließ auch die Kupplung fliegen. Ich reihte mich als vierter ein, denn Timo Behm hatte mich auch überholt. Hinter mir folgte Fürst. Ich hatte sehr große Probleme gegen die Sonne zu fahren und beim Bergaufstück wo es Schatten gab war ich dann auch fast blind. Ich musste ein wenig nachlassen als bei Posten eins die gelbe Flagge kam und ich nicht sehen würde wo ein Fahrzeug steht. Bergauf ging Fürst dann an mir vorbei. Zwei Runden vor Schluss sah ich dann, das Meinzel ausgefallen war. Er wurde versehendlich von Behringer umgedreht. Ich überquerte als vierter die Ziellinie.

  
 
Zeittraining Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Klassensieger Finale

 
Bildergallerie Videos Rennbericht Rennstrecke Google Ergebnisse


 

Fanbewertung   Schau mal hier

Das muss ich weitersagen !


Rennberichte -> Deutsche Meisterschaft -> 2007 ->Rennbericht Kesseltal 2007

.

       

Rennbericht Gründau 2007

Veranstalter: MSC Gründau
Rennstrecke: Gründautalring
Datum: 26/27.05.2007
Prädikat: Deutsche Autocross Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Höchstädt 2007

Veranstalter: MSC Höchstädt im Fichtelgebirge im ADAC e.V.
Rennstrecke: ADAC Motodrom KTM-Ring
Datum: 16/17.06.2007
Prädikat: Deutsche Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Ortrand 2007

Veranstalter: MC GV Ortrand e. V.
Rennstrecke: Am Kutschenberg
Datum: 18/19.08.2007
Prädikat: Deutsche Autocross Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Oschersleben 2007

Veranstalter: Motorpark Oschersleben
Rennstrecke: Motorsportarena
Datum: 17/18.03.2007
Prädikat: Deutsche Rallycross Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Schlüchtern 2007

Veranstalter: MSC Schlüchtern
Rennstrecke: Ewald Pauli Ring
Datum: 5 / 6.05.2007
Prädikat: Deutsche Autocross Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Seelow 2007

Veranstalter: MC Seelow
Rennstrecke: Am Sender
Datum: 23/24.05.2007
Prädikat: Deutsche Autocross Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Siegbachtal 2007

Veranstalter: MSC Siegbachtal
Rennstrecke: Motodrom Siegbachtal
Datum: 01/02.09.2007
Prädikat: Deutsche Autocross Meisterschaft


.

.

       

Rennbericht Weigsdorf 2007

Motorsportclub MC Oberlausitzer Bergland e. V.
Postfach 1216
02602 Bautzen


.