.

Home  |  Links  |  Impressum  |  Kontakt  |  Video  |  Bilder | 
Driver -> Portrait ->Driver

 

 
   
Name: Dieter Dieselkämper 
Geburtsdatum: 22.03.1964 
Geburtsort:Recke  
Anschrift:49497 Mettingen   Schniederbergstraße 179
Familienstand:verheiratet (Sonja), zwei Kinder (Dominik und Lilly)
Beruf:Karosserie- und Fahrzeugbaumeister / Kfz- Meister
Hobbys: Motorsport, Camping, Urlaub,
Lieblingsmusik:Aktuelle Charts, House
Lieblingsessen:Steak mit Bratkartoffeln
Lieblingsgetränk:Cola 
Urlaubziele:Ostsee, Mittelmeer und die Rennstrecken Europas
Lieblingsrennstrecke: Oberlausitz, Siegbachtal, Seelow, Nova Paka
Vorbild:Will Gollop 
   

   
Wie hat alles mit Autocross angefangen ? 
   

Zum Crosssport kam ich 1987 aus Zufall, ich habe mir 1986 in Ledde einen Lauf zur DRCV Meisterschaft als Zuschauer angesehen und war sehr begeistert von der Veranstaltung. Zu der Zeit war Walter Ebeler noch auf einem VW Polo Eigenbau mit Simca Turbo Motor unterwegs. Ich versuchte im Jahr darauf selber an der Veranstaltung teilzunehmen. Ich besorgte mir damals einen Golf 1 GTI den ich nach den Regeln der Klasse ab 1600 ccm umbaute. So nahm ich das erste Rennen in Ledde 1987 unter die Räder ohne irgendjemanden aus der Szene zu kennen.

Das erste Jahr verlief verhältnismäßig schlecht aus Mangel an Erfahrung. So ging es weiter auf VW Golf und auch auf Fiat 128 LIM wo auch viele einzelne Erfolge erzielt wurden.Es kam dann die Zeit wo ich von den Karossenfahrzeugen die Nase voll hatte und mir einen gebrauchten Eigenbaurahmen kaufte und diesen dann für die Klasse bis 1300 ccm aufbaute. Ich fuhr damit zum ersten mal 1993 in Ledde mit einem Polo Motor und stellte fest, das isses! Das fahren mit so einem Fahrzeug war der Kick der mir bei den Tourenwagen fehlte. Obwohl es furchtbar viel Spaß machte musste ich feststellen das der Rahmen eine fürchterliche Gurke war, aber ich fuhr das Jahr zu Ende und schaffte mir im Winter 93/94 einen Rahmen von Hakvoort mit Heckantrieb an und einen 1300 ccm VW Motor von Voss-Motorsport mit dem ich sehr gut zurecht kam und viele Erfolge einfuhr.

Ich nahm damit an DRCV, Euregio, Sauerland, Norddeutschen und Nordwestdeutschen Rennen teil.Es lief in den Jahren 94/95 sehr gut und ich konnte viele Erfolge einfahren.Dann kam der Punkt der schweren Entscheidung wo ich dann das Crossfahren bis 2000 an den Nagel hing um mich beruflich weiter zu bilden. Ich absolvierte die Meisterschule für Karosserie u. Fahrzeugbau und danach noch für Kfz-Technik aber ich entwickelte und baute parallel dazu die erste Stufe meines jetzigen Fahrzeugs das ich mit VW- Mittelmotor baute, mit dem ich auf Anhieb den zweiten Platz in der DRCV Meisterschaft belegte.Im Winter baute ich dann um auf Susuki Hayabusa Motor mit dem ich erneuet Vizemeister beim DRCV wurde und einige andere Rennen gewinnen konnte. 2001 beschloss ich dann einige Rennen zur Deutschen Meisterschaft des DAV / DMSB zu fahren, aus den einigen Rennen wurde dann die komplette Meisterschaft, bei der ich dann in der Endwertung auf Platz neun landete, bei der DRCV Meisterschaft nahm ich in drei Klassen teil und wurde 4. in der Klasse bis 1400ccm, 3. in der Klasse bis 1800 ccm und 4. in der Klasse über 1800 ccm, trotz vieler kleiner und größerer Probleme, die ich aber im Winter 02/03 abstellen werde.

Ich habe nun beschlossen die DM wieder komplett zu fahren und an einigen Rennen zur EM teilzunehmen .Im Jahr 2003 nahm ich dann an der Deutschen Meisterschaft und an der Europameisterschaft teil. Bei der DM lief es bis Saisonmitte auch zufrieden stellend, doch zum Ende hin verfolgte mich dann der Pechvogel, wobei ich in der DM Wertung von Platz 4 auf Platz 9 im letzten Rennen zurück viel. Bei der Teilnahme an der EM habe ich mir dann einen Sieg im tschechischen Nova Paka erkämpft, was der Höhepunkt der Saison war. Beim Euregiocup in Ledde war ich natürlich auch wieder dabei, als Heimspiel so zu sagen. Ich konnte auch dieses Jahr wieder gewinnen.

Im Jahr 2004 war ich dann wieder beim ersten Lauf zur Deutschen Meisterschaft in Bremen am Start, wobei ich schon im Training einen Schaden zu beklagen hatte der nicht zu reparieren war, in diesem Jahr verfolgte mich das Pech auf Schritt und Tritt, es gab keinen Lauf den ich zu Ende gefahren bin, bis ich letztendlich in Gründau einen kapitalen Motorschaden zu beklagen hatte. Ich habe dann beschlossen bei den restlichen Läufe nicht mehr an den Start zu gehen.In 2005 fehlte mir dann die Zeit um das Fahrzeug ständig vorzubereiten, da ich in diesem Jahr eine komplett neue gewerbliche Immobilie baute und den Umzug der ganzen Firma zu erledigen hatte. Ich war nur einmal in Buxtehude am Start. 2006 war ich dann wieder bei 4 Rennen dabei in Schlüchtern belegte ich Platz 3, in Buxtehude warf ich mich selber durch einen Fahrfehler aus dem Rennen, in Siegbachtal belegte ich dann wieder Platz 3 und in Gründau reichte es für Platz 5.

2007 sollte es dann aber wieder mehr Rennen geben.2007 fuhren wir die komplette Saison und konnten einige Rennen gewinnen.2008 hatten wir beim ersten Rennen in Schlüchtern einen Motorschaden und fuhren daraufhin nicht mehr die komplette Saison. Die Saison war ziemlich durchwachsen, den unser Fahrzeug litt an gewaltigem Leistungsmangel. Die Zeit ließ es nicht zu, das wir in diesem Jahr viel am Auto schrauben konnten. Über den Winter 2008/2009 haben wir dann das Fahrzeug komplett neu aufgebaut. Beim ersten Rennen in Schlüchtern dann aber wieder ein Motorschaden. In Seelow und Oschersleben konnten wir gewinnen und bei anderen Rennen auch noch gute Platzierungen herausfahren. Nun gibt es für 2010 eine komplett überarbeitete Ölversorgung und wir werden wieder die ganze Saison am Start sein.

   
An welchen Meisterschaften hast Du teilgenommen ? 
   
1987 / 1988 / 1989 DRCV NWDAV VW Golf 1 Platz 7.
1990 / 1991 / 1992 DRCV NWDAV Fiat 128 LIM Platz 3.
1993 DRCV Eigenbau / VW 1300 ccm 2WD Platz 6.
1994 DRCV Eigenbau / VW 1300 ccm 2WD Platz 5.
1995 DRCV Eigenbau / VW 1300 ccm 2WD Platz 2.
2000 DRCV Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 2.
2001 DRCV Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 2.
2002 DRCV bis 1400 ccm
2002 DRCV bis 1800 ccm
2002 DRCV über 1800 ccm
Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 4.
Platz 3.
Platz 4.
2002 DM Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 9.
2003 DM/EM Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 8.
2004 DM  1 Rennen Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD  
2005 DM 3 Rennen Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD  
2006 DM  Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD  
2007 DM/EM Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 7.
2008 DM/EM 5 Rennen Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD Platz 7.
2009 DM  5 Rennen Geccotec Hayabusa 1400 ccm 4WD

Platz 14

   
Sportliche Erfolge: Erfolge ansehen 
   
Sportliche Ziele:Konstanter in der DM vorne dabei sein und bei den EM Läufen gute Platzierungen zu erzielen.
   
Aktuelles Auto:

Eigenbau mit Susuki Hayabusa Motor 1400 ccm, Antrieb direkt über Kette mit VW Differenzial vorne und hinten,Pro Flex Fahrwerk

   
Leitspruch / Motto:Nie Aufgeben und immer weiter machen ! 
   
Email:

dieselkaemper@geccotec.de 
   

Webseiten:

Truckdrive24  
   
  Sonet-Art

 
   


 

Fanbewertung   Schau mal hier

Das muss ich weitersagen !


Driver -> Portrait ->Driver

.

       

Portrait

Ein Portrait von mir, gemalt von meiner Frau


.